Petra Zirwes Immobilien
Ihr Immobilienmakler in Köln und Umgebung
Impressum | Datenschutz
Traditionelles Immendorfer Bauernhaus mit schönem Wintergarten

Details im Überblick
  • Allgemeines:
    Objektart: Einfamilienhaus
    Ort: 50997 Köln (Immendorf)
    Größe: ca. 85 m²
    Grundstücksfläche ca. 154 m²
  • Zimmer:
    Zimmer gesamt: 4
    Schlafzimmer: 3
    Badezimmer: 1
  • Kosten:
    verkauft
Objektbeschreibung

Dieses hier angebotene, klassische Immendorfer Bauernhaus ist Teil der Immendorfer Geschichte und gehört zu den ersten Häusern, die Mitte des 19. Jahrhunderts entlang der Giesdorfer Allee entstanden sind. Diese typischen Häuschen, von denen es entlang der Immendorfer Hauptstraße und der Giesdorfer Allee noch einige wenige gibt, prägten das frühe Bild von Immendorf im 19. Jahrhundert neben den 3 großen alten Hofanlagen. Es ist also ein kleines Stück Geschichte, das hier erworben werden kann! Das Haus hat bis heute seine traditionelle Fassadenansicht mit den
typischen Fensterläden und Sprossenfenstern bewahren können.

Das Wohnhaus, 2-geschossig mit Satteldach, wurde vermutlich um 1870 auf der Giesdorfer Allee in Massivbauweise mit Holzbalkendecken errichtet. Die An- und Umbauten wie Badezimmer und Wintergarten erfolgten im 20. bzw 21. Jahrhundert.

Das Haus ist teilunterkellert mit einem Gewölbekeller.

Da das Haus nicht unter Denkmalschutz steht, sind Erweiterungen möglich. Zum Haus gehört ein typischer kleiner, in antiker Grauwacke gepflasterter Eingangshof sowie ein hübscher Garten mit großer gepflasterter Sonnenterrasse in Süd-West-Ausrichtung.

 

Ausstattung

Das Wohnhaus gelangte 1922 in Familienbesitz der jetzigen Eigentümerfamilie. Im Laufe der Jahre wurde das Haus stets liebevoll renoviert und immer wieder den Bedürfnissen der Bewohner angepasst und erweitert.

Das Haus teilt sich auf in 3 Teile:
den Altbau, den Erweiterungsbau mit Bad und Küche sowie den Wintergarten.

Im Erdgeschoss befinden sich:

  • ein quadratisch geschnittenes Wohnzimmer zur Straßenseite (oder Schlafzimmer 1),
  • Eingangsbereich/ Diele mit Treppenaufgang zum 1. OG,
  • quadratisch geschnittenes Wohnzimmer, Ausrichtung zur Hofseite oder als Esszimmer (angrenzend an die Küche),
  • Küche mit Einbauküche und Zugang zum großen Wintergarten,
  • großer, heller Wintergarten, Zugang zur Terrasse (Süd-West-Ausrichtung) und zum Garten,
  • geräumiges Badezimmer mit Badewanne, Dusche und Waschmaschinenanschluß.

Treppenaufgang in der Diele zum 1. Obergeschoss:

  • heller Flurbereich, mit großer, 3m breiter Gaube, nutzbar z.B. als Arbeitszimmer,
  • 2. Schlafzimmer zur Straßenseite mit Giebelfenster,
  • 3. Schlafzimmer zur Gartenseite mit Giebelfenster.

Die Höhe des Drempels liegt bei etwa 1,20m, so dass man eine gute Raumnutzung und ausreichend Stellfläche hat. Aufgrund der damals üblichen geringeren Deckenhöhe und der angebrachten Holzvertäfelung reduziert sich die anrechenbare Fläche von ca. 32m² auf ca. 16 m².

Die Fenster des Hauses wurden Mitte der 1990er Jahre rundum erneuert, zur Straßenseite mit Sprossenverglasung ausgeführt um die typische Fassadenansicht zu erhalten. Der Wintergarten wurde Anfang der 2000er Jahre verglast. Die bodentiefen Fenster und das Dachfenster sorgen für einen Ateliercharakter mit Blick ins Grüne.

Die Gasheizung wurde 2002 installiert.

Wird der alte Schornstein wieder freigelegt, könnte ein Kaminofen zusätzlich für ein behagliches Raumklima sorgen. Das Haus ist teilunterkellert. Der Zugang zum Gewölbekeller erfolgt über
die Diele.

 

Lage

Köln-Immendorf mit seinen etwa 2000 Einwohnern ist der südlichste Kölner Stadtteil. Familien fühlen sich hier genauso wohl wie Pärchen oder Singles. Das Gebiet mit viel Grün bietet eine hohe Aufenthaltsqualität für die Bewohner. Das Freizeitangebot der vielen Vereine sowie das soziale Leben hier wird immer wieder gerühmt und sucht seinesgleichen. Das Engangement der Bürger ist groß, sei es bei naturnahen und sportlichen Betätigungen bis hin zu traditionsreichen Feiern und Festen zu jeder Jahreszeit.

Geschäfte zur Deckung des täglichen Bedarfs, Ärzte, Apotheke, Banken, Post, etc. befinden sich überwiegend in den Nachbarorten Rondorf und Godorf und darüber hinaus im Stadtteilzentrum Rodenkirchen. In Immendorf selbst gibt es einen Kindergarten sowie eine Grundschule. Diese sind fußläufig sehr gut zu erreichen. Von Immendorf erreicht man mit der Bus-Linie 135 (die Haltestelle ist etwa 150m vom Haus entfernt) den Bahnhof Rodenkirchen oder die Haltestelle Godorf für die Stadtbahnlinie 16 (nach KölnHbf./ Bonn Hbf.). Mit dem PKW fährt man in wenigen Minuten auf die BAB 555 und das Autobahnkreuz Köln-Süd. Der Flughafen Köln-Bonn ist etwa 20 min. entfernt.

 

Sonstiges

Alle Angaben nach Auskunft des Eigentümers ohne Gewähr.

 

Ausstattung
Böden
Laminat

Balkon / Terrasse
Garten

Heizungsart
Zentralheizung

Versorgung / Energie
Gas

Zustand
Altbau

Sonstiges
Keller
Termin vereinbaren


  • Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Kontakt


Im Schwalbental 8
50997 Köln
+49 172 99 22 777
info@immobilien-zirwes.de

Unsere Angebote bei:


immowelt

Geprüfte Qualität:


© 2020 Petra Zirwes Immobilien
powered by webEdition CMS